Lieber Michael,

ich denke ich weiß, welche männliche Eigenschaft ich ganz dringend bei mir stärken möchte und muss: Das Selbstbewusstsein.

Sehr oft habe ich das Gefühl, ich mache etwas falsch, nicht gut genug und enttäusche so die Menschen um mich herum. Vor allem die, die mir wichtig sind. Ich denke das würde sich bessern, könnte ich ein wenig mehr Selbstbewusstsein entwickeln. Und ich möchte gerne, dass sich das bessert.

Mir ist im Zuge unseres Gespräches etwas eingefallen, das schon lange her ist und ich auch schon vergessen hatte. Ich war damals vierzehn Jahre alt, als es mir gelang, meinen großen Schwarm (acht Jahre älter als ich) dazu zu bringen, mit mir ins Freibad zu gehen. Ich war überglücklich.
Dort schlug er mir ein Wettschwimmen vor. Dabei schwamm er ein Stückweit hinter mir; aber nur aus dem Grund, um mich nach ein paar Metern von hinten überraschend unter Wasser zu drücken. Das tat er immer wieder und in so kurzen Abständen, dass ich wirklich große Mühe hatte, dazwischen ein bisschen Luft zu bekommen. Ich hatte Panik zu ertrinken. Irgendwann, endlich, hörte er auf, schwamm an den Beckenrand – und ging, ohne sich umzusehen.  

Und weißt Du, was ich tat? Ich fragte mich damals ganz ernsthaft, was ich wohl falsch gemacht hatte, dass er so reagierte und das tat.
Das ist nun schon ewig her und ich will nichts aufwärmen, das schon längst abgehakt gehört. Ich hatte es ja bis jetzt auch abgehakt und gar nicht mehr dran gedacht. Nur durch unser Gespräch kam dies wieder nach oben. Und heute, rückblickend finde ich meine damalige Reaktion wirklich schlimm. Ich gab tatsächlich mir die Schuld. Schlimm finde ich auch, dass ich so einen Typen anziehend fand.

Ich schreibe es Dir dennoch, weil ich das Gefühl habe, dass hier die richtige Stelle dafür ist. Also höre jetzt einfach mal auf mein Gefühl.

 

Und dann ist da schon wieder ein Traum – von heute Nacht.

Hier ist er:

 

--------------


Ich liege mit dem Bauch auf dem Boden, kann nicht weggehen, nicht einmal aufstehen, bin wie festgebunden. So liegend versuche ich jemanden auf mich aufmerksam zu machen, um Hilfe zu bekommen. Das gelingt mir schließlich auch. Gemeinsam schauen „mein Helfer“ und ich genauer hin, was hier eigentlich los ist. Und jetzt erst sehe und bemerke ich (zum ersten Mal), dass mein Kopf, mein Gesicht und auch in mir drin alles zerschlagen, offen und blutig ist.
Das ist ein riesiger Schock.
Im selben Moment weiß ich, dass derjenige, der mir das angetan hat, wieder kommen und es wieder tun wird; genau wie schon viele, viele Male zuvor.  
Mein Helfer und ich beschließen, ihn auf frischer Tat zu ertappen, um zu sehen wer es ist (ich hatte ihn vorher nie erkannt, weil ich ja mit dem Gesicht zum Boden lag).
Dieser Mensch kommt - und als er wieder auf mich einschlägt, mache ich das, was mein Helfer und ich verabredet hatten: ich drehe meinen Kopf zur Seite und sehe ihn an. Völlig entsetzt stelle ich fest, dass es ein mir nahestehender, sehr vertrauter Mensch ist, der mir das antut.
Mein Helfer ist sofort zur Stelle und nimmt ihn fest. Ich weiß, nun wird er seine Strafe bekommen. Der Täter ist erschrocken und weint. Er hat Angst, dass er nun bestraft wird und leiden muss. Ich aber bin froh darüber, dass nun er leiden muss und sage ihm, dass das nur gerecht sei. Er solle sich doch mal anschauen was er mit mir gemacht und wie er mein Leben ruiniert hat.


------------

 

Kannst Du mir helfen diesen Traum zu deuten?


Liebe Grüße emoticones

Lotte

Liebe Lotte,


ich hatte Dich gefragt, welche „männlichen“ (animus) Eigenschaften Du positiv empfindest, um zu schauen, was davon für Dich in Frage käme. Nun hast Du schon selbst Selbstbewusstsein als besonders wichtig ausgewählt. Da kann ich Dir nur voll zustimmen. Leider kann man Selbstbewusstsein nicht lernen wie irgendeine Fähigkeit - sie hat mit der Persönlichkeitsentwicklung zu tun; und fast alles worüber wir uns austauschen, hat mit der Entwicklung Deines Selbstbewusstseins zu tun smile.

 

Wenn Du ein wenig Disziplin entwickelst, über eine Aufgabe nachdenkst und versuchst sie möglichst gut zu lösen, dann wird es Dein Selbstbewusstsein stärken. Irgendwann wenn Du nachdenkst am Abend oder in der Nacht, sollst Du ein bisschen stolz auf Dich sein (und Dich ein kleines Bisschen mehr mögen). Der Effekt tritt am besten ein, wenn Du das tust, was Dir Freude macht.

 

Die Geschichte aus dem Schwimmbad zeigt, wie schwach Dein Selbstbewusstsein als Kind gewesen sein muss. Schon allein daraus kann man schließen, wie wenig hilfreich es in Deinem Elternhaus zugegangen sein muss. Dass Dein Schwarm ein Vollidiot war und Du nach einer Körperverletzung daran denkst, was Du falsch gemacht hast, tut wirklich weh! So kann nur ein Mensch denken, der den Eindruck mitbekommen haben muss, dass er alles falsch macht. Das war eine wichtige Geschichte! Gut, dass Du sie erzählt hast.


Liebe Grüße, Michael  emoticones

PS: Dein Traum ist stark. Ich muss aber noch einmal darüber nachdenken. Für mich scheint die Botschaft klar. Wie interpretierst Du ihn denn?

Lieber Michael,

 

ich bin mir nicht sicher, was den Traum betrifft. Aber ich denke, er hat etwas damit zu tun was wir hier gerade tun - und ich denke ich weiß, wer mein Helfer im Traum ist smile.
Der Traum ist nicht nur negativ, auch wenn es ziemlich schlimm war als ich mich so zugerichtet gesehen habe.
Als stark würde ich ihn nun nicht gerade bezeichnen biggrin,
aber ich glaube schon, dass er mir etwas sagen möchte. Nur sehe ich nicht, was.  

Es war also doch gut, dass ich Dir von dem Traum und dieser Schwimmbad-Geschichte schrieb. Ich habe mir lange überlegt ob ich das tun soll.

Ganz liebe Grüße emoticones
Lotte

Liebe Lotte,

Du scheinst eine starke Träumerin zu sein. Das ist im Allgemeinen bei Menschen so, die im Wachzustand keine vollständige Transparenz herstellen können oder wollen.
In Deinem Traum ist die entscheidende Frage, wer ist der Mann, der Dich so verletzt hat - der nun bestraft werden soll?

Liebe Grüße, Michael emoticones

Lieber Michael,

das frage ich mich heute schon die ganze Zeit. Ich habe ihn doch eigentlich erkannt – und trotzdem weiß ich nicht, wer er ist. Das klingt widersprüchlich, ist völlig unlogisch und ich verstehe es auch nicht – aber es ist so.

Liebe Grüße, emoticones
Lotte

« zurück    Seite 48      nächste Seite »

lotte-aus-der-asche [-cartcount]