Das Warum zum Buch

Gibt es ein "Warum"?

Ja, für jedes einzelne Buch gibt es eines. 

Und sei es die Liebe zum Schreiben. 

 

Für dieses Buch gibt es mehrere.

Zum einen wäre es einfach schade um diese tiefe, gehaltvolle Kommunikation zweier Menschen, schade um das interessante Wissen und Lernen, das darin steckt, würden die Mails im Bauch des PCs verschwinden.

 

Lotte beschreibt ihren Weg, den sie gegangen ist. Ein Weg, der mitten hinein in ihr Innerstes führte.

Michaels Sichtweise half ihr, sich so aus ihrem eigenen Gefängnis zu befreien und dabei auch körperlich zu gesunden.

Vielleicht - so der Wunsch - kann dieses Buch Menschen helfen, die in einer ähnlichen Sackgasse stecken wie die Lotte damals. Vielleicht kann Lottes Geschichte Mut machen. 

 

Zudem ist es Lottes uneingeschränkte Offenheit, die ich für wertvoll erachte.   

Ich wünsche mir, wir Frauen stehen zu allem was uns ausmacht. Dass wir unsere Wunden, Emotionen und Gefühle nicht (mehr) verstecken.

Wünsche mir, dass wir aus tiefstem Herzen sagen können:  Ja, das bin ich. So bin ich auch. Und das ist nichts, wofür ich mich schäme. Weder vor mir selbst, noch vor anderen.

Und ich wünsche mir, dass wir unser Lebensschiff mit Freude und innerer Freiheit selbst steuern. Mitten hindurch zwischen Skylla und Charybdis.  

 
 
 
lotte-aus-der-asche [-cartcount]